Back

Der IT-Markt: Die Gelegenheit ist günstig

25. Januar 2013  

In unzähligen Studien geben Unternehmen weltweit an, zukünftig einen größeren Anteil ihres Gesamtbudgets in das Outsourcing von IT-Services investieren zu wollen. 2011 wurden insgesamt 22 Prozent des IT-Budgets eines Unternehmens in externe IT-Services investiert. Diese Zahl wird bis 2015 voraussichtlich auf 35 Prozent ansteigen. 

Innerhalb der nächsten 12 bis 24 Monate wird eine Verschiebung im Bedarf der Unternehmen an IT-Services stattfinden. Führende Branchenanalysten sagen bis 2015 ein Wachstum der Ausgaben für Dienstleistungen im Bereich IT-Outsourcing, Beratung und Schulung von fast 10 Prozent voraus. Dies entspricht einer Steigerung von 691 auf 790 Milliarden US-Dollar. Von diesem Betrag werden geschätzte 164 Milliarden US-Dollar in ausgelagerte IT-Services investiert werden. Dazu gehören:

  • Support für Desktop- und Zentralrechner
  • verteilte Systeme und Netzwerke
  • Hosting, Management und Prüfung von Applikationen
  • Installation zentraler Software auf dem Server

Die Analysten gehen davon aus, dass fast 60 Milliarden US-Dollar zusätzlich für IT-Beratung und Implementierungsservices ausgegeben werden. Dazu zählen Beratungsservices zu Themen wie beispielsweise:

  • IT-Strategie
  • Bewertung der Sicherheit
  • Prozessänderungen
  • Systemintegration

Diese Änderungen sind eine Chance für Managed-Services-Provider (MPSs) sowie für Lösungsanbieter im IT-Bereich (ITSPs – IT Solution Providers) – nicht nur dafür, hohe Gewinnmargen durchzusetzen, sondern auch, um sich von Mitbewerbern abzusetzen.

Bevor Sie jedoch aus diesen Marktbedingungen Kapital ziehen können, müssen Sie die treibenden Kräfte auf diesem Markt verstehen. Unser White Paper „Understanding the Changing Landscape for IT Services“, das den Wandel in der IT-Service-Landschaft behandelt, bietet einen umfassenden Einblick und fundierte Ratschläge für fortschrittliche ITSPs und MSPs.

Folgen Tweets