Back

Der IT-Preis ist heiß

24. September 2014  
Die IT ist eine entscheidende Komponente für den Erfolg eines Unternehmens. Warum? Weil Unternehmen auf die IT setzen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Folglich investieren sie mehr in den Ausbau dieses Bereichs. Laut Gartner werden die Unternehmensausgaben für IT im Jahr 2014 auf 3.8 Billionen US-Dollar ansteigen.

Um im Markt bestehen zu können, sollten Managed Services Provider (MSPs) und andere IT-Dienstleister die Kosten für ihre Dienstleistungen im Auge behalten.

Auf diese fünf Punkte sollten Sie besonders achten:

  1. Profitmaximierung: Wenn Ihre Stundensätze, die in der Regel die Grundlage für die Preisgestaltung sind, nicht korrekt festgesetzt sind und Sie Ihre Auslastungsziele nicht erreichen, verlieren Sie bares Geld. Nehmen Sie sich Zeit für die korrekte Kalkulation der Stunden- und Tagessätze Ihres abrechenbaren Personals, um Ihre Profite zu maximieren.
  2. Vermeiden Sie Verluste: IT-Dienstleister müssen die Details der mit ihren Services verbundenen Kosten genau verstehen. Schrecken Sie nicht davor zurück, den Wert Ihrer Arbeit auch angemessen und profitabel zu berechnen. Wenn Sie Ihre eigenen Kosten allerdings nicht im Blick haben, tappen Sie im Hinblick auf die Rentabilität Ihrer Dienstleistungen im Dunkeln.
  3. Bauen Sie Vertrauen auf: Ihre Kunden werden es Ihnen danken, wenn Sie in der Lage sind, die Relevanz Ihrer Arbeit, den Zeitaufwand, die Kosten und die Ergebnisse darzulegen sowie alles pünktlich und wie vereinbart abzurechnen.
  4. Gewinnen Sie neue Kunden: Vielleicht sind Ihre Preise höher als die der Konkurrenz. Dann sollten Sie schlüssig und überzeugend darstellen können, warum das so ist. IT-Dienstleister, die Ihre Preisgestaltung genau erklären können, haben ganz klar einen Wettbewerbsvorteil.
  5. Sorgen Sie für rentable Ertragsströme: Behalten Sie stets den Überblick über Ihre Kosten, einschließlich längerer Projekte, verschiedener Support Services sowie Managed und Cloud Services. Vielleicht denken Sie, Sie hätten Ihre Ausgaben im Griff und die für Sie optimalen Sätze bereits festgelegt, aber wenn Sie nicht stets die Ergebnisse im Hinblick auf die Rentabilität Ihrer Services und Verträge beobachten, könnte es unter Umständen böse Überraschungen geben.
Mehr zum Thema erfahren Sie in Len DiCostanzos Artikel “The (IT) Price Is Right: 5 Tips For Spinning Service Costs To Your Advantage” in Business Solutions.

Trending Posts
Folgen Tweets