Zurück

So zahlt sich Ihre Cloud-Investition optimal aus

10. März 2015  
Cloud Computing spielt sich ständig im Hintergrund unseres Alltags ab. Wo auch immer Computer und Mobilgeräte in Betrieb sind – egal ob in Krankenhäusern, Geschäften, Fertigungsanlagen, Banken, Büros, Schulen, Polizeistationen usw. – überall ist die Cloud im Einsatz.

Ganz klar also, dass Unternehmen überzeugt davon sind, dass das Cloud Modell dem traditionellen Hosting überlegen ist. Laut Aussage des Cloud-Anbieters Sage nutzen 87 Prozent der Unternehmen mit 100-499 Mitarbeitern Cloud-Technologien. 80 Prozent dieser Unternehmen geben an, dass sie den Wechsel zum Cloud Computing innerhalb der letzten zwei Jahre vollzogen haben. 

Aber ziehen die Unternehmen auch den größtmöglichen Nutzen aus der Cloud? 

Wahrscheinlich wissen sie es gar nicht so genau. 

Von den folgenden Vorteilen der Cloud profitieren fast alle Nutzer: 

     - Geringere Kosten
     - Flexibilität und Skalierbarkeit
     - Mobiler Zugang
     - Sicheres Hosting und sichere Datenspeicherung

Aber angesichts der Tatsache, dass so viele Anbieter auf dem Technologiemarktplatz so laut „Cloud!“ rufen, ist es nicht verwunderlich, dass unter den potenziellen Kunden Unsicherheit herrscht. Es wird zum Beispiel viel Aufhebens um Cloud-Lösungen für bestimmte Geschäftsbereiche gemacht, aber laut einer Autotask-Umfrage, an der über 1300 IT-Dienstleister teilgenommen haben, besteht der größte Bedarf an Cloud-Ressourcen im Bereich Backup & Recovery.

Gartner hat die Top 10 Cloud-Mythen identifiziert und eine davon ist „Die Cloud sollte für alles verwendet werden“. Das ist ein guter Anstoß, um auszuwerten, wo innerhalb eines Unternehmens die Cloud den größten Nutzen brächte. Anstatt zu fragen: „Wo können wir die Cloud nutzen?“, fragen Sie „Wie kann uns die Cloud dabei unterstützen, uns optimal auf unsere Value Proposition zu fokussieren?“ Für einige Unternehmen liegt die Antwort im Bereich kundenorientierter Lösungen, während sie für andere eher im internen Bereich liegt (z.B. die Eliminierung nicht wertschöpfender Prozesse). 

Die Cloud ist zweifellos eine bahnbrechende Technologie. Trotzdem bleibt jedes Unternehmen und jede Organisation einzigartig und so sollten auch die Cloud-Investitionen stets individuell sein.
Trending Posts
Folgen Tweets