Back

Get by with a little help from friends: Wie Brancheneinblicke das Geschäftswachstum ankurbeln können

20. Oktober 2015  By Steve Alexander
Vor 20 Jahren, als ich erst fünf Jahre im Bereich Managed Services tätig war, fragten mich Menschen aufgrund meines „großen“ Erfahrungsschatzes um Rat. Angesichts der vielen Fehler, die ich damals im Berufsleben machte, war ich dann doch eher verwundert über das Interesse meiner Mitmenschen.  

Inzwischen habe nicht nur ich dazugelernt – die gesamte Branche hat sich weiterentwickelt. Autotask hat 2014 eine Umfrage mit mehr als 1.800 IT-Dienstleistern durchgeführt. Das Ergebnis zeigt, wie wichtig das Thema Managed Services inzwischen ist. Die Hälfte der Befragten gab an, Managed Services machten mindestens die Hälfte ihres Umsatzes aus. Und 75 Prozent planen, ihre Angebote für Managed Services kontinuierlich auszubauen. Zweifellos ist die Nachfrage von Unternehmen nach einem eher kooperativen Ansatz einer der stärksten Wachstumsfaktoren unserer Branche. 

Wachstum ist gut, aber es stellt Führungskräfte vor Herausforderungen, denen sie nicht immer gewachsen sind. An diesem Punkt kann der Austausch in einer Peergroup helfen. Den Unternehmen, mit denen ich zusammenarbeite, bieten solche Treffen eine wertvolle Gelegenheit, um die Herausforderungen des Managements zu diskutieren und vom Erfahrungsschatz von Leuten zu profitieren, die in derselben Position sind und vor denselben Problemen stehen wie sie selbst. Auf ausnahmslos hohem Niveau werden Themen wie Unternehmensführung, Strategien und Tools diskutiert. 

Viele Führungskräfte wachsender Unternehmen, die ich treffe, fühlen sich mit den Herausforderungen allein gelassen, die ein erweitertes Aufgabenspektrum an sie stellt. Unter Umständen ist ihr Unternehmen sehr viel größer geworden, die Anzahl der Mitarbeiter aber nicht. Eine Folge, die ich oft beobachte, ist: Die Führungskräfte nehmen ihre Probleme mit nach Hause, anstatt sie zu lösen. Sie halten sich für schlechte Manager, was meistens gar nicht der Fall ist. Wenn Manager von einem zu breiten Aufgabenspektrum überfordert sind, sollten sie reflektieren, in welcher Situation sie welche Aufgaben an welchen Mitarbeiter delegieren können. Ohne Rückmeldung und Absprache werden sich weder Sie noch Ihr Team verbessern. 

Letztlich können Peergroups auch dabei helfen, die Zukunft Ihres Unternehmens besser einzuschätzen: Wie viel soll es in fünf Jahren wert sein? Welche Faktoren beeinflussen diese Entwicklung am meisten? Ich habe zwei MSP-Unternehmen besessen und verkauft und ich weiß, wie frustrierend es ist, wenn der Businessplan zwar umgesetzt wurde, das Unternehmen dann aber doch weniger wert ist als gedacht. Der Austausch mit einer Peergroup kann helfen, die eigenen Erwartungen realistischer zu gestalten. 

Kollektives Wissen ist einer der wichtigsten Wertschöpfungsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft. Peergroups sind dabei eine bewährte Strategie, um Erfahrungen auszutauschen. Tun Sie sich im täglichen Kampf mit Managementproblemen einen Gefallen, nehmen Sie Druck raus und suchen Sie sich Hilfe in einer Peergroup.  

Network-Möglichkeiten von Autotask:
Networken und Lernen
Autotask Community Live!

Steve Alexander ist Eigentümer von MSP-Ignite und hat über 25 Jahre Erfahrung in der Verwaltung, dem Aufbau und letztendlich Verkauf von zwei regionalen Managed Services Providern (MSPs). Er hat mit einer großen Anzahl von MSPs gearbeitet und wurde an mehr als einem Dutzend Fusionen und Übernahmen beteiligt. Er ist ein Experte für das Com TIA Managed Services-Gütesiegel sowie als Berater für dessen Managed Services-Community tätig. Zusätzlich kommt er verschiedenen regionalen und nationalen Gremien nach und unterstützt mehrere Peergruppen in unterschiedlichen Branchen. 

Steve Alexander ist einer der Autotask MVPs und hat erfolgreich hunderte Autotask-Benutzer als zertifizierter Beratungspartner ausgebildet.

 


Folgen Tweets