Back

Wie datenfokussierte Unternehmen die Möglichkeiten von Autotask erweitern

09. November 2015  By Michelle Bournstein
Ich habe in letzter Zeit häufiger Autotask-Kunden dabei unterstützt, Informationen von anderen Plattformen direkt in die Lösung von Autotask zu integrieren. Die Nutzer von Autotask haben somit die Möglichkeit, Assets nachzuverfolgen, die Performance zu messen und Prioritäten zu setzen. Externe Anwendungen in die Business Management-Lösung von Autotask zu integrieren, ist wichtig, um erfolgreich zu arbeiten. 

Ein Beispiel: Das Sales-Team eines Unternehmen möchte Salesforce.com nutzen, andere hingegen – beispielsweise Führungskräfte und Manager – wollen Informationen zu Verkaufschancen mit dem Servicemanagement verknüpfen, um Leistungsziele, Rentabilität und Kundenzufriedenheit zu erfassen. Die Integration von Salesforce in Autotask schlägt diese Brücke und liefert die benötigten Informationen.

Die Erweiterung bietet somit eine Lösung für zwei Herausforderungen, die sich immer häufiger stellen: die funktionsübergreifende Integration des Datenflusses und die optimale Wertschöpfung aus diesen Daten. 

Einige Kunden möchten einen genaueren Einblick in die Verfügbarkeit von Assets haben. Dies können wir bieten, indem wir Daten aus ihrem Asset Tracking-System integrieren. Das ist beispielsweise für ein Unternehmen sinnvoll, das einen landesweiten Kundenstamm pflegt und kundeneigene Assets in Echtzeit managt. Dies ermöglicht eine Geräteverwaltung und garantiert, dass die Rechnungsbeträge im Servicevertrag jeden Monat korrekt sind.

Für einen anderen Kunden wurde Autotasks Einsatzplaner in Outlook eingefügt. Dessen Manager können so alle planmäßigen Termine und nicht nur die Autotask-Aufgaben sehen. Somit behalten Sie den Überblick über die Verfügbarkeit aller Mitarbeiter. 

Ich arbeite zudem mit Unternehmen zusammen, die Autotask nutzen, um die Performance im Marketing und im Verkauf besser überprüfen zu können. Digitale Arbeitsabläufe, Prozesse und Daten spielen eine große Rolle. Üblicherweise fügen wir Angebots-Tools wie Quosal oder QuoteWerks im Frontend ein, um kundenorientierte Ergebnisse zu generieren. Diese Informationen synchronisieren sich direkt mit Autotask und bieten die Möglichkeit, Autotasks Berichte, Widgets und Dashboards zu nutzen.

Verwandte Themen:
  • Lesen Sie jetzt in unserem Ebook Geschäftsdaten als Entscheidungsgrundlage, wieso Datenzugriffe und Transparenz die Schlüssel sind, um Ihr Unternehmen zu verstehen und optimierte Entscheidungen zu treffen.
  • Erfahren Sie in unserem Anwenderbericht, wie Sie durch verbesserte Transparenz eine höhere Wettbewerbsfähigkeit erzielen. 
     
  • Michelle Bournstein ist Autotask Consultant und zertifizierte IT-Expertin bei CFS. Sie konzentriert sich vor allem auf Geschäftsprozesse, Systemkonfigurationen, Effizienzsteigerung und innovative Praktiken. Michelle liefert umfassenden Support, Trainings, LiveReport-Entwicklungen sowie greifbare, erfolgsversprechende Ergebnisse. Sie ist seit 16 Jahren Beraterin in diesem Bereich.

    Trending Posts
    Folgen Tweets