Zurück

Tipps: So bleiben Ihre Daten sicher – auch bei einer steigenden Zahl von Endpoints

04. April 2016  

Zwei Trends, die zusammenhängen, sind derzeit für IT-Dienstleister interessant: Die Zahl der Endgeräte steigt und deshalb werden auch Managed Security Services zunehmend nachgefragt. Das ist ein Ergebnis der Autotask-Studie „Kennzahlen, die zählen“, die 2016 unter IT-Dienstleistern durchgeführt wurde.

55 Prozent der IT Service-Provider berichteten, dass die Anzahl der von Ihnen gemanagten Endpoints stetig oder sogar signifikant steigt. Acht von zehn IT-Dienstleistern gaben an, die Endgeräte ihrer Kunden über eine Cloud zu managen. Mit mehr Endpoints und mehr Zugriffen auf Informationen wird auch das Thema Datensicherheit immer wichtiger, insbesondere, wenn Netzwerke aus Endgeräten immer öfter über eine Cloud gemanagt werden. 

Mit diesen Tipps sind die Daten Ihrer Kunden keinem Risiko ausgesetzt:

Sicherer Zugriff mit FSS

Laut einer Studie der Connected Data & Wilson Research Group plant ein Drittel der Unternehmen, dieses Jahr eine File Sync & Share (FSS)-Lösung zu installieren oder die alte Lösung durch eine neue zu ersetzen. Und das hat seinen Grund: FSS-Lösungen wie Autotask Workplace sorgen dafür, dass eine steigende Zahl von Endgeräten gemanagt werden kann, ohne dass die Sicherheit der Daten gefährdet ist. 

Nicht nur erlauben FSS-Lösungen, Dateien auf mehreren Geräten zu synchronisieren, den Fernzugriff auf Dateien sowie kontinuierliches Dateien-Backup – alles wichtige Tools, um Endpoints zu managen. Sie ermöglichen es auch, entscheidende Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen. 

Richtlinien für den Dateizugriff 

80 Prozent der IT-Dienstleister nutzen Cloud-Services für Endgeräte. Doch das mobile Abrufen von Informationen über die Cloud erfordert neue Standards für Sicherheitsrichtlinien. Das größte Risiko stellt aber ein anderer Faktor dar, wie das Ponemon Institute berichtet: Mitarbeiter würden Sicherheitsrichtlinien im Umgang mit ihren mobilen Endgeräten zu häufig ignorieren. 

Strenge Richtlinien für den Zugriff auf Dateien aus der Ferne können der entscheidende Schritt sein, um diese Sicherheitslücke zu schließen. 

Machen Sie Sicherheit zum Thema im Kundengespräch

Jeder Kunde stellt unterschiedliche Anforderungen an IT-Dienstleister, insbesondere wenn es um cloudbasierte Systeme geht. Da im Wesentlichen alle Anwendungen mit der Cloud verbunden sind, ist ein kompetenter Cloud-Provider notwendig, um die Sicherheitsrichtlinien einzuhalten. 

Sicherheit sollte in Kundengesprächen von Anfang ein Thema sein. So können Sie herausfinden, welche FSS-Lösung die Anforderungen Ihrer Kunden erfüllt und wie Sie deren Daten jederzeit sicher managen. 

Die Studie „Kennzahlen, die zählen“ 2016 können Sie kostenlos als E-Book hier downloaden.

Trending Posts
Folgen Tweets