HOLEN SIE SICH
IHREN IT-RATGEBER

inkl. Arbeitsblätter

5 Schritte für die Preisgestaltung
von Managed Services

Vom „Break-/Fix-Servicemodells“
zu regelmäßigen Einnahmen
Schwierigkeiten bei der Preisgestaltung von Managed Services?

Der Wechsel von einem auf Stundenhonorar basierten „Break-/Fix-Servicemodell“ (B/F) zu einem „Managed-Services-Vertragsmodell“ (MS) mit regelmäßigen Einnahmen bietet sowohl IT-Serviceanbietern (ITSPs) als auch deren Kunden Vorteile. Zu den Hauptvorteilen für ITSPs zählen vorhersehbare Einnahmequellen, effizientere Mitarbeiterzuweisung und Möglichkeiten zur schnellen Anpassung, um neue Kunden hinzufügen und weitere Geräte verwalten zu können, ohne direkt neue Mitarbeiter einstellen zu müssen.

Downloaden Sie unseren „Smart IT“-Ratgeber und erhalten Sie einen individuell anpassbaren Rahmen für die Preisgestaltung von Managed Services in 5 Schritten, inkl. Arbeitsblätter zur Berechnung von:

Stundensätzen
Kosten & Gewinne für B/F-Serviceleistungen
Kosten & Gewinne für MS-Modell
Preis pro Desktop für MS-Vertrag
Preise für zusätzliche Serviceleistungen & Preis pro Benutzer
ATPricing-page
Bonus! Leitfaden mit hilfreichen Arbeitsblättern
mit individuellen Formeln, Beispielen und einer Spalte für Ihre Daten.
Erhalten Sie den
„Smart IT“-Ratgeber