Back

Autotask präsentiert deutschsprachige Version auf der CeBIT 2012

Share on Xing
07. März 2012
Hannover, Deutschland — Mit seiner deutschsprachigen Version präsentierte die Autotask Corporation heute auf der CeBIT 2012 erstmalig die vollständig lokalisierte Version ihrer  Service-Intelligence Lösung. Autotask ermöglicht IT-Dienstleistern, VARs (Value-added Reseller), MSPs (Managed Service Provider) und unabhängigen Software-Anbietern die professionelle Organisation, Automatisierung und Optimierung ihrer Geschäfts- und Serviceprozesse. Autotask wird weltweit von mehreren zehntausend Nutzern in 54 Ländern genutzt, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz.
 
„Die Optimierung unserer Lösung für unsere deutschsprachigen Kunden und die Unterstützung des deutschen IT Channels ist uns ein großes Anliegen. Die deutsche Lokalisierung von Autotask ist diesbezüglich nur der erste Schritt. In Kürze werden wir ein eigenes Büro in Frankfurt/Main eröffnen, um unsere Kunden in Deutschland gemeinsam mit unseren Vertriebspartnern bestmöglich zu unterstützen“, betont Mark Banfield, Managing Director International von Autotask.
 
Thomas Homrighausen, Managing Director Germany von Autotask, ergänzt: „Ein Bericht von Forrester Research, Inc., beschreibt Deutschland als den größten Markt für IT Consulting und zweitgrößten Markt für IT Outsourcing in Europa. Dies unterstreicht die strategische Bedeutung
des Marktes für Autotask.“
 
Die Autotask Software wurde speziell zur Automatisierung und Optimierung der Geschäftsprozesse von IT-Dienstleistern und Systemhäusern entwickelt. Autotask vereint alle relevanten Systeme in nur einer einzigen, cloud-basierten Anwendung und ermöglicht unter anderem Echtzeit-Reporting und Analysen über aktuelle Dienstleistungen und Kundenprojekte. Nutzer profitieren dabei in der Regel schon nach nur einem Monat von signifikanten, messbaren Verbesserungen in Bezug auf Ressourcenplanung, Profitabilität und Rendite.

So auch die niteflite networxx GmbH aus Feldafing, wie deren Geschäftsführer Maximilian Pfister beschreibt: „Wir sind sehr froh, Autotask für unser Unternehmen entdeckt zu haben. Es ist die perfekte Lösung, um unser Geschäft zu optimieren und unsere Leistungen transparent gegenüber unseren Kunden darzustellen. In nur einem Monat konnten wir so beispielsweise unsere abrechenbare Zeit um mehr als 20 Prozent steigern, und das wohlgemerkt mit der englischen Version. Die Verfügbarkeit einer deutschsprachigen Version bietet für
IT-Dienstleister großes Potenzial zum besseren Management des Geschäfts sowie zur Optimierung der Services und der Transparenz den Kunden gegenüber.“

Weitere Informationen zu Autotask und der deutschsprachigen Version gibt es auf dem Stand auf der CeBIT in Halle 16, Stand F62 (gemeinschaftlicher Stand mit acmeo cloud-distribution GmbH & Co. KG, führender Anbieter von SaaS und cloud-basierten Lösungen für IT-Dienstleister sowie GFI MAX, langjähriger Autotask Integrationspartner und mehrfach ausgezeichnete Remote-Monitoring Lösung für IT-Dienstleister und MSPs)

Über Autotask
Die Autotask Corporation bietet mit ihrer gleichnamigen Software die weltweit führende cloudbasierte Plattform für Business Management speziell für IT-Dienstleister. Der „Smart IT“-Ansatz von Autotask verhilft Unternehmen zu einem zielgerichteten Einsatz von IT-Technologie, um die besten Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen. Die Autotask Software ermöglicht die Steigerung betrieblicher Effizienz, die volle Kontrolle über abrechenbare Leistungen sowie den Zugang zu Unternehmenskennzahlen, um geschäftskritische Entscheidungen voranzutreiben. Mithilfe von integrierten Best Practices und automatisierten Workflows beschleunigt Autotask Umsatzpotenziale und verbessert kontinuierlich die geleisteten Services. Autotask ist in sieben Sprachen verfügbar und wird gegenwärtig in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Mit Hauptsitz in New York betreibt Autotask weitere Niederlassungen in Chicago, Los Angeles, Dallas, München, London, Peking und Sydney.