Back

Trentini wird Deutschland-Chefin von Autotask

Share on Xing
21. Februar 2017
Martina Trentini wird Geschäftsführerin von Autotask Deutschland, einem Spezialisten für Business-Management-Lösungen. Zuletzt verantwortete sie als Senior Sales Manager den Vertrieb von Citrix in Europa. In ihrer neuen Position soll sie sich auf den weiteren Ausbau des Geschäftes von Autotask in Deutschland, Österreich und der Schweiz konzentrieren. Trentini folgt auf Fanni Szabo, die das Unternehmen jetzt aus «privaten Gründen» verlässt, wie der Hersteller mitteilt.

Über Autotask
Die Autotask Corporation bietet mit ihrer gleichnamigen Software die weltweit führende cloudbasierte Plattform für Business Management speziell für IT-Dienstleister. Der „Smart IT“-Ansatz von Autotask verhilft Unternehmen zu einem zielgerichteten Einsatz von IT-Technologie, um die besten Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen. Die Autotask Software ermöglicht die Steigerung betrieblicher Effizienz, die volle Kontrolle über abrechenbare Leistungen sowie den Zugang zu Unternehmenskennzahlen, um geschäftskritische Entscheidungen voranzutreiben. Mithilfe von integrierten Best Practices und automatisierten Workflows beschleunigt Autotask Umsatzpotenziale und verbessert kontinuierlich die geleisteten Services. Autotask ist in sieben Sprachen verfügbar und wird gegenwärtig in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Mit Hauptsitz in New York betreibt Autotask weitere Niederlassungen in Chicago, Los Angeles, Dallas, München, London, Peking und Sydney.